Vorbereitung zur Einführung des neuen Campus-Management-Systems RWTHonline läuft

21.12.2015

Mit RWTHonline führt die RWTH Aachen bis Ende 2018 ein neues, integriertes Campus-Management-System ein, das auf der Standardsoftware CAMPUSonline der TU Graz basiert. Die Software löst die bisher an der RWTH Aachen hauptsächlich einge­setzten Systeme der CAS Software AG und der HIS eG ab.

 

Die Vorbereitung der Software-Einführung startete am 12. März dieses Jahres offiziell mit einer Kick-off-Veranstaltung, gefolgt von einer gut sechsmonatigen Orientierungsphase. Im Juli wurde das Standardsystem der TU Graz an der RWTH installiert. Es handelt sich dabei um ein Basissystem, das zurzeit noch nicht an die Bedürfnisse der RWTH angepasst ist, noch kei­ne Daten der Hochschule, zum Beispiel Prüfungsleistungs- oder Veranstaltungsdaten, enthält und noch nicht über Rollen verfügt. Die Anpassung und Weiterentwicklung von CAMPUSonline zu RWTHonline erfolgt in den nächsten Jah­ren in Zusammenarbeit mit der TU Graz im Rahmen von sieben Arbeitsgruppen. Darüber hinaus wird die TU Graz bestimmte Komponenten und Applikationen speziell für die RWTH entwickeln.

Um das Risiko, das mit der Einführung einer so komple­xen Software verbunden ist, so gering wie möglich zu halten, ist für einzelne Bereiche der Software ein Pilotbetrieb geplant, an dem einzelne Studiengänge teilnehmen sollen. Zurzeit ist noch offen, welche Studiengänge das sein werden. Die Inbetriebnahme des Gesamtsystems RWTHonline für alle Studiengänge ist für das Wintersemester 2018/19 geplant.