Kolloquium "Neue Perspektiven organisierter Gewalt"

19.06.2012

(Potsdam) Peter M. Qaudflieg nimmt am Kolloquium „Neue Perspektiven organisierter Gewalt“, veranstaltet vom Wissenschaftlichen Beirat des Werner-Hahlweg-Preises, dem Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, dem Deutsches Komitee für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges, dem Arbeitskreis Militärgeschichte, dem Arbeitskreis Militär und Gesellschaft der Frühen Neuzeit, dem Militärgeschichtlichen Forschungsamt der Bundeswehr und der Universität Potsdam teil und stellt sein Dissertationsprojekt zur Biographie Gerhard Graf von Schwerins (1899-1980) vor.