Workshop "Das umstrittene Gedächtnis"

17.06.2011

(Berlin) Peter M. Quadflieg referiert auf dem Workshop „Das umstrittene Gedächtnis“. Transnationale und innergesellschaftliche Erinnerungskonflikte in Europa nach 1945 an der FU Berlin, veranstaltet vom Berliner Kolleg für Vergleichende Geschichte Europas, zum Thema ‚Zwangsrekrutierung‘ als Kriegserfahrung und ihre Verarbeitung im luxemburgischen nationalen Gedächtnis.