UROP-Projekt 188

31.03.2010
Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Professor Thomes Urheberrecht: Wisotech

(Aachen) Die vier studentischen Teilnehmer des RWTH UROP-Projekt 188: „Ihre Erinnerung ist ihre Wahrheit“ – Möglichkeiten und Grenzen biographischer Quellen in der Wirtschafts- und Sozialgeschichtsschreibung Anna Hissel, Katharina Hoppe, Mats Autzen und Tobias Albrecht werden durch die Graduiertenförderungskommission der RWTH mit einem UROP-Stipendium ausgezeichnet. Im Rahmen der Exzellenzinitiative werden UROP-Stipendien für hochqualifizierte RWTH-Studierende auf der undergraduate Ebene als Preise nach erfolgreichem Abschluss eines Projektes für besonders gute Leistungen vergeben.