Univ.-Prof. Dr. Jan Alber

  Univ.-Prof. Dr. Jan Alber Urheberrecht: Peter Winandy

Jan Alber ist seit Oktober 2016 Universitätsprofessor für das Fach Englischsprachige Literatur- und Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Kognition der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen University. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit der Frage, wie Rezipienten Erzählungen vermittels kognitiver Raster interpretatorisch fassen. Außerdem interessiert sich für alle unkonventionellen bzw. außergewöhnlichen Formen von Literatur und Kultur.

 
 

Geboren am 10. Juni 1973 in Bietigheim-Bissingen

Ausbildung

1994 bis 2001 Studium der Fächer Englisch, Politikwissenschaft und Philosophie in Freiburg und Reading (UK)
2005 Promotion zum Dr. phil. an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg
2013 Habilitation zu „unnatürlichen“ Erzählungen in Freiburg (prämiert mit dem Habilitationspreis des Deutschen Anglistenverbandes)

Beruflicher Werdegang

2006 bis 2014 Akademischer Rat im Beamtenverhältnis auf Zeit, Englisches Seminar, Freiburg

2007 bis 2008

DFG-Forschungsstipendium, Project Narrative, The Ohio State University (USA)
2011 bis 2012 Humboldt-Stipendiat, University of Maryland und University of North Carolina
2013 Vertretung der W2-Professur für Anglistische Literaturwissenschaft, TU Darmstadt
2014 bis 2016 AIAS-COFUND (Marie Curie) Forschungsstipendium, Aarhus Institute of Advanced Studies (Dänemark)
2017 President der International Society for the Study of Narrative (ISSN)

Persönliches

Freizeit: Familie, Campen, Sport – vor allem Mountainbike, Kajak und Wandern, Klavier und Schlagzeug spielen.

I hate reality but it's still the best place to get a good steak.

Woody Allen